Dennis Rohde. Unser Bundestagsabgeordneter.

Aktuelles

  • Ocholt, 13.02.2019 – Der barrierefreie Umbau des Bahnhofs Westerstede-Ocholt beginnt im Jahr 2024. Das hat die Regionalbevollmächtigte der Deutschen Bahn für Niedersachsen, Manuela Herbort, nun dem örtlichen Bundestagsabgeordneten Dennis Rohde (SPD) im persönlichen Gespräch mitgeteilt.

  • Berlin/Oldenburg, 01.02.2019 – Gegen Fake News vom Verkehrsminister verwahren sich der Bundestagsabgeordnete für Oldenburg und das Ammerland, Dennis Rohde (SPD), und die verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Kirsten Lühmann.

  • Berlin, 30.01.2019 - Der Verteidigungsausschuss des Bundestages hat am heutigen Mittwoch seines Konstituierung als parlamentarischer Untersuchungsausschusses beschlossen, um die Affäre um rechtswidrig vergebene Beraterverträge im Bundesverteidigungsministerium zu durchleuchten.

Newsletter

Newsletter Nr. 63 von Dennis Rohde MdB

Reden

Berlin, 23.11.2018 - Hier noch meine Rede in der Schlussdebatte zum Bundeshaushalt 2019. Meine Kernaussagen: 1. Keine Dienstpflicht, sondern freiwilliges Engagement stärken. 2. Hohe Einkommen stärker besteuern als kleine. 3. Entwicklungszusammenarbeit ernst nehmen.

Berlin, 21.11.2018 - In der Debatte zur 2./3. Lesung des Bundeshaushalts 2019 habe ich über die Beraterverträge im Bundesministerium der Verteidigung und die Strukturen beim Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) gesprochen und klar gemacht: Privatisierung lehnen wir ab.

Berlin, 09.11.2018 - In der Debatte zu den umstrittenen Beraterverträgen im Bundesministerium der Verteidigung habe ich klar gemacht, worum es geht: Unser Recht muss auch bei Vergaben immer und überall gelten - das muss auch in Zukunft gewährleistet sein.