„75 Minuten Klartext: Perspektiven für den Sport“ mit Minister Boris Pistorius

Die Corona-Pandemie hat den Sport direkt getroffen. Das Training und Wettkämpfe mussten abgesagt werden, auch finanziell haben viele Vereine Verluste erlitten. Anfang Februar habe ich bereits mit meiner Kollegin Dagmar Freitag, der Sportausschussvorsitzenden im Deutschen Bundestag, über die Probleme gesprochen.
 
Bei dieser Veranstaltung hat sich gezeigt, dass das Interesse für die Sicht der Landesebene sehr groß ist. Daher freue ich mich, dass ich den Niedersächsischen Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, für eine Veranstaltung gewinnen konnte.
 
Wir wollen fachkundig diskutieren, wie wir während der Corona-Krise und darüber hinaus in Niedersachsen und Berlin gute und vernünftige Politik für den Sport machen können. Daher wollen wir wissen, was Ihnen besonders wichtig ist, woran Sie in Ihren Vereinen arbeiten und was Sie bewegt.
 
Wann?
 
Am Dienstag, den 13. April 2021, um 19 Uhr.
 
Wie?
 
Digital. Die Veranstaltung findet auf der Online-Plattform „Zoom“ statt. Die App hierfür ist für alle gängigen Endgeräte verfügbar.
 
Wie lange?
 
Nichts ist schlimmer als Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmenden nicht auf den Punkt kommen. Das Format „75 Minuten Klartext“ begrenzt die Veranstaltungsdauer und soll einen kurzweiligen Austausch von maximal 75 Minuten garantieren.
 
Anmeldung?
 
Unter folgendem Link können Sie sich für die Veranstaltung anmelden: http://sport.75minklartext.de. Die Veranstaltung ist auf maximal 100 TeilnehmerInnen begrenzt. Die Zusage erfolgt nach Eingang der Anmeldungen.
 
Kann dann jeder in mein Wohnzimmer gucken?
 
Auch aus Gründen des Datenschutzes sind Sie für alle anderen Teilnehmenden nicht sichtbar. Es besteht die Möglichkeit, Fragen per Nachricht an die Diskutierenden zu stellen oder sich per Wortmeldung direkt einzubringen. Nur in diesem Fall wären Sie für die anderen VeranstaltungsteilnehmerInnen hör- und sichtbar. Sie können sich also bedenkenlos einloggen.
 
Wer ist eingeladen?
 
Diese Einladung richtet sich zunächst an die VertreterInnen von Sportvereinen in Oldenburg und dem Ammerland. Sprechen Sie auch gerne Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen oder Nachbarinnen und Nachbarn an und laden Sie diese ein. Das Wichtigste ist aber: Seien Sie selbst dabei, diskutieren Sie mit und bringen Sie Ihre Themen und Ideen ein. Wir freuen uns auf Sie!