Plenarreden

Berlin, 04.07.2018 - In der Debatte zum Haushalt des Bundesverteidigungsministeriums (Einzelplan 14) habe ich angemahnt, dass Bundesministerin von der Leyen nicht immer nur mehr Geld fordern, sondern nachhaltig für Besserung in den Strukturen sorgen muss. Geld allein ist und bleibt kein Heilsbringer.

Berlin, 04.07.2018 - "Ich bin nicht bereit dabei zuzusehen, wie geschichtsvergessene und an der Zukunft nicht interessierten Politikerinnen und Politiker das Friedensbollwerk Europa aus reinem Kalkül aufs Spiel setzen." Meine heutige Rede in der Generaldebatte habe ich der aktuellen Debatte gewidmet.

Berlin, 16.05.2018 - Nicht alle Ausrüstungsprobleme sind mit Geld zu lösen - die Organisation der Abläufe bei der Bundeswehr muss besser werden. Das habe ich in der Debatte zum Einzelplan 14, dem Haushalt des Bundesverteidigungsministeriums, klar gemacht.

Berlin, 02.06.2016 - Gefühlt mein bisher anspruchsvollstes Thema für eine Plenarrede: Eine Auseinandersetzung mit der NS-Zeit. Auch in Oldenburg sind zahlreiche verschleppte Sowjetbürgerinnen und -bürger zu Tode gekommen - das Mahnmal auf dem Friedhof in Ohmstede erinnert heute an sie.

Berlin, 28.01.2016 - Rede Nr. 17 im Deutschen Bundestag. Es ging mal wieder um die lieben Mietpreise! Wir müssen Neubau und Sanierungen fördern - gleichzeitig aber auch Mieterinnen und Mieter schützen!

Weitere Plenarreden finden Sie hier.