Berlin, 23.11.2018 - Hier noch meine Rede in der Schlussdebatte zum Bundeshaushalt 2019. Meine Kernaussagen: 1. Keine Dienstpflicht, sondern freiwilliges Engagement stärken. 2. Hohe Einkommen stärker besteuern als kleine. 3. Entwicklungszusammenarbeit ernst nehmen.

Berlin, 21.11.2018 - In der Debatte zur 2./3. Lesung des Bundeshaushalts 2019 habe ich über die Beraterverträge im Bundesministerium der Verteidigung und die Strukturen beim Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) gesprochen und klar gemacht: Privatisierung lehnen wir ab.

Berlin/Edewecht, 09.11.2018 – Der lange geplante Ausbau des Küstenkanals kann bald beginnen. In der sogenannten Bereinigungssitzung stimmte der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages nun der Forderung des stellvertretenden Ausschussvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten für Oldenburg und das Ammerland, Dennis Rohde (SPD), zu.

Berlin/Rastede, 09.11.2018 – Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat beschlossen, die Neugestaltung des Palais Rastede mit 1,44 Millionen Euro zu fördern. Damit ist der Ausschuss in der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2019 einem Vorschlag des und Bundestagsabgeordneten für Oldenburg und das Ammerland, Dennis Rohde (SPD), gefolgt.

Berlin, 09.11.2018 - In der Debatte zu den umstrittenen Beraterverträgen im Bundesministerium der Verteidigung habe ich klar gemacht, worum es geht: Unser Recht muss auch bei Vergaben immer und überall gelten - das muss auch in Zukunft gewährleistet sein.

Berlin, 02.11.2018 – Ein junger Oldenburger hat in Berlin den Hauptstadtjournalismus kennengelernt und dabei auch den Bundestagsabgeordneten für Oldenburg und das Ammerland, Dennis Rohde (SPD), besucht. Im Zuge des dreitägigen Programms der Jugendpressetage der SPD-Bundestagsfraktion sprach der 18-jährige Stefan Gottschalk unter anderem mit der SPD-Vorsitzenden Andrea Nahles.