Wiefelstede, 14.12.2012 - In der letzten Sitzung des Sozialausschusses hatte der Vorschlag noch keine Mehrheit gefunden. Jetzt ist klar: CDU/FDP wollen die Gebühren im Kindertagespflegebereich erhöhen. Ging es zunächst nur um eine Weitergabe der erhöhten Personalkosten durch die aktuellen Entgeltbeschlüsse, so sollen jetzt besonders die Krippengebühren erheblich verteuert werden. 

Oldenburg, 27.10.2012 - Gemeinsam mit dem künftigen Nds. Wirtschaftsminister Olaf Lies und den Landtagskandidaten Ulf Prange, Jürgen Krogmann und Axel Brammer sind wir heute durch die Oldenburger Innenstadt gezogen, um auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam zu machen.

Ammerland / Oldenburg (Cor). Am Montag, 8. Oktober 2012, haben 98  Delegierte der Oldenburger (57) und Ammerländer (41) SPD den 26-jährigen Dennis Rohde aus Wiefelstede – Metjendorf mit 78  Stimmen zu ihrem Direktkandidaten für die im Herbst kommenden Jahres stattfindende Bundestagswahl gewählt. Sein Gegenkandidat, Bernd Bischoff, Geschäftsführer der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben, seit 2001 Mitglied des Oldenburger Stadtrats und Vorsitzender der Oldenburger SPD – Ratsfraktion, erhielt bei seiner dritten Kandidatur 20 Stimmen. 2 Oldenburger Delegierte fehlten.
Wiefelstede, 20.03.2012 - Als Fraktionsvorsitzender der SPD im Rat der Gemeinde Wiefelstede habe ich am 19.03.2012 folgende Rede zum Haushalt gehalten. Es gilt das gesprochene Wort!

Oldenburg, 21.01.2012 - Mit dem besten Stimmergebnis aller 12 Beisitzerinnen und Beisizer wurde Dennis Rohde heute in Schortens in den Gesamtvorstand des AWO Bezirks Weser-Ems e.V. gewählt.

Wiefelstede, 25.10.2011 - Einen Generationenwechsel vollzog die Wiefelsteder SPD-Gemeinderatsfraktion auf ihrer konstituierenden Sitzung. Nach 25 Jahren an der Fraktionsspitze gab Hans-Dieter Schneider das Amt an Dennis Rohde ab.

Wiefelstede, 12.09.2011 - Zwei wirklich tolle persönliche Ergebnisse haben die Kommunalwahlen am 11. September für mich gebracht. In den Gemeinderat wurde ich mit 796 Stimmen gewählt (2006: 222) und in den Ammerländer Kreistag sogar mit 1425 Wählerstimmen (2006: 565).